Aktuelle Zahlen zum PKV-Arbeitgeberzuschuss

Alle wichtigen Grenzen für Arbeitnehmer 2013

 
 
 
     
Alles über PKV-Zuschuss
_Wer kriegt den Zuschuss?
_Das Maximum rausholen
_PKV Mutterschaftsgeld
_Aktuelle Zahlen zur PKV
_PKV Testsieger
_Mein Shop Baumarktwaren
Mein Online-Shop

Baumarktwaren.de

Wissenswertes zur PKV
_PKV für Grenzgänger
_Die PKV Öffnungsklausel
_PKV in der Elternzeit
_Günstige PKV Basistarife
_Der PKV Risikozuschlag
_Gehaltsgrenze zur PKV
_PKV steuerlich absetzen
_PKV Beitragsanpassung
Information
_Kontakt

_Impressum

Seite speichern

 


 

Home  

Aktuelle Zahlen, Daten und Grenzen für das Jahr 2013

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Zahlen und Daten zum Arbeitgeberzuschuss in der PKV. Die nachfolgenden Werte gelten für das Jahr 2013.

Höchstbetrag für die Bezuschussung der PKV 287,44 EUR
Der Zuschuss beträgt pflichtmäßig 50% der Beitragssumme und ist durch den Höchstbetrag „gedeckelt“. Der Arbeitgeber kann darüber hinaus auf freiwilliger Basis den Krankenkassenbeitrag mit einem 50% Beitrag bezuschussen.

Beispiel:
der Beitrag zur PKV beträgt 300€, der Arbeitgeberzuschuss beträgt 150,00€ (Pflichtteil), nur Pflichtteil (150€) möglich
der Beitrag zur PKV beträgt 600€, der Arbeitgeberzuschuss beträgt 287,44€ (Pflichtteil), freiwillig 300,00€ möglich
der Beitrag zur PKV beträgt 900€, der Arbeitgeberzuschuss beträgt 287,44€ (Pflichtteil), freiwillig 450,00€ möglich


Höchstbetrag für die Bezuschussung der Pflegepflichtversicherung 40,36 EUR
(beträgt die Hälfte des Höchstbeitrages zur gesetzlichen Pflegeversicherung)

Versicherungspflichtgrenze 52.200 EUR (jährlich)
Diese Grenze legt fest bis zu welcher Höhe ein Arbeitnehmer Mitglied in der GKV ist und bleiben muss.

Beitragsbemessungsgrenze 47.250 EUR (jährlich) / 3.937,50 EUR (monatlich)
Diese Grenze legt fest bis zu welcher Höhe ein Arbeitnehmer Beiträge zur Kranken und Pflegeversicherung abführen muss.